Glühweintopf zulegen - Gute Investition oder Firlefanz?

    Glühweintopf zulegen - Gute Investition oder Firlefanz?

    Folgendes...

    Wir hatten für die diesjährige Weihnachtszeit überlegt, uns für unsere WG einen Einkochtopf zu holen. Der Plan war, alle zusammenlegen und uns folgenden Glühweintopf aus Edelstahl zu kaufen gastro-brennecke.de/de/Schankt…/Gluehweintopf-2000W.html - bisher der preiswerteste Einkochtopf, den wir gefunden haben. Natürlich waren wir schon in diversen Haushalts- und Gastronomieläden, doch leider, so finden wir, sind die dortigen Preise doch etwas übertrieben. Alternativ könnte man natürlich einfach abgepackten Glühwein kaufen und diesem im Topf erhitzen... doch finden wir, dass der Glühwein anschließend einfach nur nach Plörre schmeckt X/

    Insgesamt sind wir vier Leute in der WG, weshalb wir dachten, dass wäre die klügste Entscheidung. Vor allem, da wir um die Weihnachtszeit rum auch mal öfters ein kleines "Get-together" in unser WG haben. Meine einzige Frage diesbezüglich wre, ob ihr vielleicht schon einmal Erfahrung mit solch einem (oder ähnlichen) Einkochtopf machen konntet? Würde mich freuen, wenn ihr mir hierzu ein paar Empfehlungen geben könntet.