Endlich Einfamilienhaus

    Dann darf man natürlich gratulieren und hoffen das ihr euch bald über die eigenen vierWände freuen werdet. Wir haben es bereits hinter uns und ohne dich jetzt erschrecken zu wollen, es war nicht ganz so einfach, aber letztendlich haben wir es geschafft. Du hast noch nicht gesagt ob ihr den Ausbau ganz übernehmen wollt oder nur zum Teil. Wir haben nach dem Rohbau alles selber gemacht. Was ich jetzt als Tipp geben kann: Immer für gutes Werkzeug zum arbeiten sorgen. Nur so kann man Geld tatsächlich sparen. Egal ob es fürs Tapezieren, Parkett oder Fliesen legen oder für komplizierter Gewerke. Schau die mai die Internetseiten genauer an. Du findest sicherlich was du brauchst.Viel Glück !
    Hi,toll das du damit anfängst. Mein Tipp wäre zum Beispiel dass du ein bisschen auch den ökologischen Aspekt Beachtung schenkst. Vor allem Farben, Lacke aber auch andere Materialien können umweltschädlich sein. Ach tropische Hölzer zum Beispiel sind problematisch da in den betroffene Länder viel zu viel abgeholzt wird. Es gibt auch wunderschöne einheimischer Holzarten deren Nachwachsen gesichert ist. Unsere Buche Holztreppe von heimwerker-treppen.de zum Beispiel, aber auch das Buche Parkett haben einen Umweltsiegel. Es kostet nicht mehr aber es macht seht viel aus.
    Egal ob Haustüren, Garagentore, Schließsysteme oder Torantriebe, man findet alles unter tuerausstatter.de. Hier gibt es aber auch Markisen. Sie vertreiben bekannte Markenprodukte, die durch Funktionalität und Qualität überzeugen. Ich habe dort mein Garagentor, sowie die Haustüre gekauft und ich bin sehr zufrieden mit beiden. Um "in einem Zug" in die Garage zu fahren, sollte das Garagentor bei Ihrer Ankunft offen stehen. Entscheidend dafür ist die Reichweite Ihres Funkhandsenders, denn die Geschwindigkeiten aller zugelassenen Garagentorantriebe sind fast identisch.